Close

Keine Chance für Fahrraddiebe: ABUS Fahrradschlösser

Wer mit dem Rad fährt, weiß, wie wichtig ein funktionierender Diebstahlschutz ist. Der deutsche Qualitätshersteller ABUS ist seit 1924 für seine hochwertige Sicherheitstechnik bekannt. ABUS Fahrradschlösser erhöhen die Sicherheit unterwegs oder im Fahrradkeller und bieten unterschiedliche Sicherheitslösungen für Zweiradfans.


ABUS Bügelschlösser

Bügelschlösser sind die stabilsten und sichersten Fahrradschlösser der Marke. Sie sind dank ihrer stabilen Stahlkonstruktion zuverlässig vor dem Aufbrechen durch Fahrraddiebe geschützt und daher die erste Wahl in Sachen Fahrradsicherheit. Selbst das professionelle „Lock picking“ oder Knacken der Schlösser ist bei diesen Modellen äußerst erschwert.

ABUS Panzerkabel- und Kettenschlösser

Diese Fahrradschlösser sind flexibler als die Bügelvariante und punkten dabei mit gleichwertig hoher Sicherheit. Sie nutzen die gleiche Schließtechnik wie die Bügelschlösser. Panzer- und Kettenschlösser eignen sich sehr gut dazu, das Rad an Laternenmasten oder Bäumen zu befestigen.

ABUS Faltschlösser

Eine clevere Alternative zu Bügel- und Kettenschlössern sind ABUS Faltschlösser. Sie lassen sich wie ein Meterstab klein zusammenfalten und sind dabei ähnlich sicher wie ein Bügel- oder Kettenschloss. Die flexiblen Faltschlösser sind ideal, um mehrere Fahrräder zusammenzuschließen. Auch die Befestigung an Bäumen und Laternenpfählen ist mit den längeren Varianten einfach und schnell erledigt.

ABUS Rahmenschlösser

Rahmenschlösser sind einfache Basics in Sachen Fahrradsicherheit. Sie sitzen am Fahrradrahmen und blockieren dort das Hinterrad. Ein entschlossener Dieb könnte das Fahrrad allerdings immer noch wegtragen oder -schieben. Diese einfache Wegfahrsperre eignet sich daher nur für kurze Stopps, bei denen der Besitzer sein Zweirad im Auge behalten kann. Es ist ratsam, das Fahrrad zusätzlich mit einer der obengenannten Schlossarten zu sichern.

ABUS Spiralkabelschloss

Anders als das Panzerkabelschloss bestehen Spiralkabelschlösser aus dünnen Kabeln, welche durch einen hartnäckigen Dieb mit dem richtigen Werkzeug durchaus durchtrennt werden könnten. Diese Fahrradschlösser sind daher ähnlich sicher wie die Rahmenschlösser und eignen sich vor allem als optische Abschreckung bei kurzen Halts.

Back to top
close
close