Close

Klettermode von Red Chili – neu im Sortiment von Gigasport

Die deutsche Marke Red Chili aus Löschgau in Schwaben entwickelt und produziert inzwischen seit über 20 Jahren professionelle Schuhe und Bekleidung für den Klettersport. Die Schuhe sind äußerst bequem und strapazierfähig. Auch die angesagte Optik der Klettermode macht einiges her. Kein Wunder, denn Red Chili Ausrüstung ist von Kletterern für Kletterer gemacht. Doch was steckt eigentlich hinter dieser Philosophie?



Schmerzende Füße als zündende Geschäftsidee

Am Anfang von Red Chili stand eine Kletterpartie im berühmten Yosemite-Nationalpark in den USA. Die Firmengründer Stefan Glowacz und Uwe Hofstädter erreichten nach einem langen Tag den heiß ersehnten Berggipfel. Als Folge dieser Anstrengung brannten ihnen die Füße in den engen und unbequemen Kletterschuhen. Die Tatsache, dass das Klettern in diesen Schuhen nur unter Schmerzen möglich war, brachte die beiden Sportler auf die Frage, wie sie selbst einen optimalen Kletterschuh konstruieren würden. Dieser Gedankengang ließ sie nicht mehr los. Denn wer sollte besser wissen, was Kletterer brauchen als die Kletterer selbst? Gesagt, getan. Die Firma Red Chili wurde gegründet. Bereits zwei Jahre später stand das erste Paar Red Chili Kletterschuhe in den Läden. Es war der Beginn einer bis heute andauernden Erfolgsgeschichte.

Praxistaugliche Klettermode von echten Experten

Inzwischen ist Red Chili weltweit eine der führenden Marken in Sachen Kletterschuhe und Klettermode für Damen und Herren. Bis heute ist Red Chili dabei seinem Motto „Climbers know what climbers need“ (= Kletterer wissen, was Kletterer brauchen) treu geblieben. Auf den Markt kommt ausschließlich, was vorab in der Praxis von Profis auf Herz und Nieren geprüft wurde. Dazu arbeiten die Firmengründer eng mit Kletterern aus der ganzen Welt zusammen. Sie bringen ständig neue Ideen und Verbesserungsvorschläge in die Kletterschuhschmiede nach Löschgau. Ziel ist es nach wie vor, das perfekte Kletteroutfit zu entwickeln. Und jedes Jahr kommt Red Chili diesem Vorhaben ein wenig näher.

 

Back to top
close
close