Close

Eine Radtour durchs Land und entlang der Mur -
das war die Tour de Mur 2014

Die Tour de Mur lockte wieder über 1000 Radsport-Freunde am letzten Maiwochenende auf den Sattel

Heuer waren die Wetterbedingungen optimal, die Freude bei den mehr als 1000 Teilnehmern deshalb umso größer. Schon beim Auftakt der Dreitages-Etappenfahrt am Mittwoch, dem 28. Mai in St. Michael, war die Stimmung top. Dort konnte man bei der Wolf Nudelparty noch einmal ordentlich Kohlehydrate tanken, bevor es dann am Tag darauf 108 km nach Fohnsdorf zu bestreiten galt. Das nächste Etappenziel war an Tag 2 schließlich Gigasport Graz nach 130 km Strecke. Am dritten und letzte Tag wurde dann in Graz nach einem Frühstück der Bäckerei Sorger und einer Kernöleierspiese von der Firma Labugger mit Toni’s Freilandeiern voll motiviert in Richtung Bad Radkersburg gestartet. Nach 95 Kilometern war das Ziel der Tour de Mur 2014 erreicht, alle Teilnehmer konnten ihre Leistungen im Anschluss am Bad Radkersburger Stadtfest feiern!

Die Veranstalter Johann Nager und Sandra Kopetzky bedanken sich bei allen Beteiligten und freuen sich schon auf das 25-jährige Jubiläum im nächsten Jahr.


Back to top
close
close