Adidas Damen Herren News Produkttest Run

Das war der Berlin Marathon 2018

Gemeinsam mit adidas haben wir den beiden passionierten Läufern Tanja und Martin einen Start beim diesjährigen Berlin-Marathon ermöglicht. Mit Laufbekleidung von adidas im Gepäck nahmen sie die Herausforderung Marathon gerne in Angriff. Lesen Sie hier ihren Erfahrungsbericht von diesem Lauf-Event der Extraklasse.

Gigasport September 20, 2018 / by Gigasport

„Knapp 45.000 Teilnehmer, viele Nationen und ein Ziel machen diesen Marathon einfach so unbeschreiblich geil!“

Tanja und Martin schildern abwechselnd ihre Eindrücke vom einzigartigen Lauf-Event, das leider auch eine große Enttäuschung für sie parat hielt.

 

Tanja: Wenn man mit Begeisterung und ganzem Herzen „Läufer“ ist, dann kommt irgendwann der Wunsch, nach bestandenen kleinen Bewerben und ein paar Halbmarathons, einen Marathon zu laufen. Ein Marathon hat was Magisches, etwas ganz Großes: 42,195 km! „Marathoni“ zu sein, das ist was ganz besonderes!
Mein größter Wunsch war es, meinen ersten Marathon in Berlin zu starten. Umso glücklicher war ich, dass mein Mann und ich durch die Unterstützung von Gigasport 2 Startplätze beim Berlin Marathon 2018 bekommen haben. Es ist ja nicht leicht, an Startplätze zu kommen. Die letzten Monate waren vollgestopft mit intensiven Trainingseinheiten, vielen 30 km Läufen. Der Berlin Marathon war ständiger Begleiter und die Vorfreude darauf riesengroß! Ich war super trainiert, ich fühlte mich richtig stark, konnte sogar den letzten Halbmarathon (Kärnten läuft) 3 Wochen vor Berlin mit persönlicher Bestzeit beenden. Ich wusste, ich würde Berlin rocken und ich wusste auch, dass ich meine vorgenommene Zielzeit erreichen konnte. Wenn alles gut geht und die Gesundheit mitspielt.

Martin: Es war wieder mal ein unbeschreibliches Erlebnis, aber der Reihe nach!
Es begann für Tanja und mich mit einer sehr enttäuschenden Nachricht. Tanja hatte bereits in der Woche vor dem Marathon mit starken Schmerzen im Brustkorb (Bronchien), Reizhusten und leichtem Fieber zu kämpfen. Trotzdem hofften wir bis zuletzt, dass sie sich ihren großen Traum von der Berlin Marathon Teilnahme erfüllen kann.

Tanja: Mein Mann Martin hat mich jeden Tag aufs Neue motiviert. Mich versucht zu überzeugen, dass ich noch gesund werde. Ich habe alles versucht, aber einen Tag vor dem großen Lauf wurde mir bewusst, dass ich die 42,195 km nicht schaffen werde. Beim Frühstückslauf in Berlin war ich schon nach 2 km komplett erschöpft und habe keine Luft mehr bekommen. Tränen sind geflossen, ich war wirklich am Boden zerstört! Meine Gedanken waren immer die selben: Wieso ich? Wieso werde ich genau jetzt krank? Eigentlich sollte ich auch mittendrin im Startfeld stehen, nervös sein und mich auf den Lauf freuen.

Martin: Ich musste meine enttäuschte Frau so gut wie es ging trösten, aber das war in so einer Situation natürlich schwierig. All die gemeinsamen Trainingstunden waren umsonst. Aber: Gesundheit geben eben vor! Zwar war ich dann auf mich alleine gestellt, trotzdem wollte ich vor allem für UNS den Marathon finishen. 

Sonntag, Marathon-Tag:
Martin: Ich fühlte mich bereits von Beginn an pudelwohl, war ausgeschlafen und hatte gut gefrühstückt. Auch das Wetter bot perfekte Bedingungen für einen Marathon. Die Anspannung bis zum Start war dennoch sehr groß, aber das gehört einfach dazu.
Als dann um 9:25 Uhr das Startsignal ertönte, wusste ich, ich bin bereit für Tanja und mich das Allerbeste, was möglich war, rauszuholen. Und es gelang mir! Getrieben von tausenden Menschen sowohl im Läuferfeld, als auch abseits der Straßen fühlte ich mich unglaublich gut. Die Stimmung pushte mich durch diese wunderbare Stadt. Als ich dann kurz vor dem Ziel noch meine Frau umarmen durfte und ihr einen Kuss geben konnte, spürte ich bereits dass ich mit einer persönlichen Bestzeit unterwegs war. Das Gefühl durchs Brandenburger Tor hindurch Richtung Ziel zu laufen und zu wissen „I did it“ war einfach unbeschreiblich! Knapp 45.000 Teilnehmer, viele Nationen und ein Ziel machen diesen Marathon einfach so unbeschreiblich geil!
Meine Frau war die gesamte Strecke stets in meinem Herzen mit dabei, sie hat mich sozusagen ins Ziel „getragen“.

Herzlichen Glückwunsch zum absolvierten Marathon wünscht auch Gigasport!
Herzlichen Glückwunsch zum absolvierten Marathon wünscht auch Gigasport!

Die Outfits:

Abgesehen von den Startplätzen erhielten wir von adidas zusätzlich noch je ein Lauf-Outfit bestehend aus Kappe, Laufjacke, Laufshirt und Laufshorts. Die Farben und Musterungen waren top, genau nach unserem Geschmack. Der Tragekomfort war super, die Materialien sind extrem leicht und weich.

Schon beim Frühstückslauf kam das Outfit zum Einsatz. Beim Marathon selbst war es zu heiß für die „volle Montur“, auch musste das T-Shirt einem kühleren Trägershirt weichen. Aber alles in allem haben wir uns in den adidas-Outfits als Läufer super wohl gefühlt!

Laufbekleidung von adidas shoppen


Wir möchten uns an dieser Stelle beim gesamten Gigasport Team und adidas bedanken. Vielen herzlichen Dank für all die Unterstützung!


ALLES ZUM THEMA LAUFEN

IN UNSEREM RUNNING-SHOP

Sie finden uns auch auf
Back to top
Fragen zum Online-Shop?
-10% Newsletter Bonus
Jetzt unseren kostenlosen Newsletter abonnieren und zusätzlich -10% auf den nächsten Einkauf sichern.
In diesem Feld ist ein Fehler aufgetreten.
Ihre Anmeldung war erfolgreich!
Ein Fehler ist aufgetreten!
X-MAS AKTIONEN - Jetzt sparen
15% auf ALPINSKI & -SKISCHUHE - Jetzt sparen -15% auf SKI & SKISCHUHE - Jetzt sparen
close