Close

Die Geschichte von
Gigasport

Erleben Sie die Geschichte von der ursprünglichen Sport-Fachabteilung im Kastner & Öhler Traditionshaus bis hin zu Österreichs größtem Sportanbieter.  Die Firmengeschichte von Gigasport reicht 140 Jahre zurück. Kommen Sie mit uns auf die Reise zurück in die Vergangenheit.


Hermann Öhler und Karl Kastner

1873 Unternehmensgründung

Der 24 jährige Buchhalter Carl Kastner und der 26 jährige Verkäufer Hermann Öhler gründen in Troppau (heute Opava in Tschechien) am 1. April 1873 die „Kurzwarenhandlung Kastner & Öhler“. Hier werden von nun an „außerordentlich billige Gelegenheitswaren“ verkauft.

1883 Entstehung des Grazer Standortes

Carl Kastner versäumt in Graz seinen Anschlusszug und entdeckt bei der Erkundungstour durch die Stadt ein leeres Geschäftslokal in der heutigen Sackstraße 7. Er mietet dieses sofort an und das Stammhaus Graz entsteht. Mit der Gründung der beiden größeren Standorte Zagreb (1879) und Graz  und dem Ausbau zum Warenhaus finden auch Sportartikel den Weg ins Sortiment.

1973 Eigene Sportabteilung in Graz

Mit dem 100-jährigen Jubiläum von „Kastner & Öhler“ beginnt die eigentliche Geschichte des Sports. Rechtzeitig zum Jubiläumsjahr wird der Umbau des Stammhauses Graz fertiggestellt und präsentiert sich von nun an mit 4. Obergeschossen, Rolltreppen und neuen Stiegenhäusern aber vor allem mit einer eigenen Sportabteilung unter dem Namen „Kastner & Öhler Sporthaus“.

1978 Eröffnung des ersten Sporthauses

In diesem Jahr beginnt die Spezialisierung von Kastner & Öhler im Sportbereich. In Klagenfurt eröffnet das erste „Kastner & Öhler Sporthaus“.

1982 Eigenes Sporthaus in Graz

Im Zuge eines weiteren Umbaus des Grazer Standortes entsteht ein eigenes Sporthaus mit 2.500 m² Verkaufsfläche. Das Kastner & Öhler Sporthaus ist zu diesem Zeitpunkt das größte des Landes.

1994 Die Marke Gigasport entsteht

Kastner & Öhler trennt sich vom Versandhandel und konzentriert sich von nun an vermehrt auf den Verkauf direkt in den Standorten. Um den Sportbereich deutlicher am Markt zu positionieren wird in diesem Jahr aus dem Kastner & Öhler Sporthaus die Marke Gigasport.

1996 Neue Leitung des Warenhauses

Mag. Thomas Böck und Mag. Martin Wäg übernehmen in 5.Generation die Leitung des Warenhauses.

2001 Erweiterung des Sporthaus Graz auf 7.500 m²

 

Das Kastner & Öhler Sporthaus in Graz wird auf 7.500 m² Verkaufsfläche erweitert und ist damit das größte Sporthaus in Österreich. Die eindrucksvolle Innenausstattung wie Felsen, Wasserfall, Aquarium und Laufbahnen schaffen neue Shoppingerlebnisse und Standards im Sporthandel.

 

Auch die Filiale in Spittal an der Drau wird neu ausgerichtet und wird zu Gigasport Spittal.

 

2003 Die Tiefgarage wird eröffnet

Am 23. Oktober 2003 wird nach langer Planung und intensiver Bauzeit die Kastner & Öhler Tiefgarage eröffnet. Diese befindet sich direkt unter den Verkaufsflächen und bietet 600 Kunden Platz zum Parken. Von der Tiefgarage hat man direkten Zugang zum Sporthaus und zu Kastner & Öhler wodurch den Kunden das Shoppen erleichtert wird.

2004 Start des Filial-Erneuerungsprogrammes

Das Filial-Erneuerungsprogramm auf Basis der 2-Marken Strategie wird in Angriff genommen. Kastner & Öhler steht von nun an für Mode, Gigasport für den Sport.
Die Gigasport Filiale in Innsbruck zieht in die Andechsstraße um und geht mit 400 m² Verkaufsfläche in Betrieb.

2008 Feelin‘ giga

Gemeinsam mit den Mitarbeitern werden neue Schwerpunkte gesetzt und eine Neuausrichtung im Sport erfolgt. Gigasport zeigt sich von nun an unter dem Motto „feelin´giga“. Der Slogan soll die Freude an der Bewegung und die Balance zwischen Körper und Seele ausdrücken.
Im Sport setzt man auf stilvolles Ambiente, vielfältige Sportarten und ein umfangreiches Sortiment. Sportbegeisterte Mitarbeiter und eine kompetente Beratung stehen im Vordergrund und soll für Wohlfühlen, Zufriedenheit und Service sorgen. In Graz-Nord wird ein Sport- und Modeoutlet in Betrieb genommen.

2011 Andreas Zinschitz wird Vorstand von Gigasport

Andreas Zinschitz wird neuer Bereichsvorstand von Gigasport. Er übernimmt die Agenden von Mag. Thomas Böck, der von nun an für die Aufgaben Innovation und Logistik zuständig ist.

2013 40 Jahre Gigasport

Gigasport feiert seinen 40sten Geburtstag. Um seine Position am Markt weiter zu stärken, geht Gigasport nach erfolgreichen Jahren eigener Sportgeschichte eine Kooperation mit Sport 2000 ein. Gemeinsam verfügen die beiden Sporthändler über einen Marktanteil von 28% und gehören damit zum größten Sportanbieter des Landes.

2014 Gigasport – Wo der Sport die Nummer 1 ist

Gigasport präsentiert sich von nun an mit neuem Slogan. Wo der Sport die Nummer 1 ist steht für die Kompetenz, höchste Qualität, Service- und Einkaufserlebnis. Alle große Sportmarken, ein übersichtliches Sport-Sortiment und erfahrene Motivierte Mitarbeiter. Viele von ihnen sind aktive Sportler und somit Experten ihres Bereiches – einige kommen sogar aus dem Spitzensport.

Start des Online-Shops. Ab sofort können die Kunden ihre Sportartikel bei Gigasport auch bequem von zu Hause aus bestellen und sich die Pakete direkt nach Hause oder in die nächste Kastner & Öhler oder Gigasport Filiale schicken lassen.

Back to top
close
close