Beliebte Suchbegriffe
{{{name}}}
Markenvorschläge
{{{name}}}
{{{hitCount}}} Produkte
Kategorievorschläge
{{{name}}}
{{{attributes.parentCategory}}}
{{{hitCount}}} Produkte
Produktvorschläge
{{{name}}}
{{^attributes.priceFromTo}} {{#attributes.hasDiscount}} UVP {{{attributes.UVP}}} {{{attributes.Price}}} {{/attributes.hasDiscount}} {{^attributes.hasDiscount}} {{{attributes.Price}}} {{/attributes.hasDiscount}} {{/attributes.priceFromTo}} {{#attributes.priceFromTo}} {{{attributes.minprice}}} bis {{{attributes.maxprice}}} {{/attributes.priceFromTo}}
BIS ZU -30% BIKE-SALE | JETZT ENTDECKEN

SEILE & SICHERUNGSGERÄTE

4 Artikel
Beim Klettern hat Sicherheit oberste Priorität. Voraussetzung für die Eigensicherung ist ein Klettergurt. An diesem befestigen Sie Karabiner, Chalkbags und Seile sowie Sicherungsgeräte und halten sie griffbereit. Unter Sicherungsgeräten versteht man wiederum Seilklemmen, die für den Aufstieg oder zur Fixierung benötigt werden. Diese müssen auf den Seildurchmesser abgestimmt werden. Im Falle eines Sturzes blockieren die…
Sortieren nach:
Schließen

Für alle Fälle: Seile und Sicherungsgeräte

Beim Klettern hat Sicherheit oberste Priorität. Voraussetzung für die Eigensicherung ist ein Klettergurt. An diesem befestigen Sie Karabiner, Chalkbags und Seile sowie Sicherungsgeräte und halten sie griffbereit. Unter Sicherungsgeräten versteht man wiederum Seilklemmen, die für den Aufstieg oder zur Fixierung benötigt werden. Diese müssen auf den Seildurchmesser abgestimmt werden. Im Falle eines Sturzes blockieren die Klemmen. Seile und Sicherungsgeräte werden von allen Sportlern benötigt, die im Freien oder in der Halle gesichert klettern wollen.

Seile und Sicherungsgeräte bei Gigasport

Seile von Petzl, Mammut oder EDELRID erhalten Sie in verschiedenen Längen von 30 bis 70 Metern. Die unterschiedlichen Durchmesser stehen in direktem Zusammenhang mit dem sogenannten Fangstoß: Diese Zahl gibt an, was das Seil im Falle eines Sturzes leistet. Die Faustregel dabei ist: Je länger das ausgegebene Seil, je schwerer der Stürzende und je tiefer der Sturz, umso größere Fangsturzkräfte muss das Seil aushalten können. Abseilachter zum Beispiel von AustriAlpin fixieren Sie mittels Karabiner am Klettergurt und führen das Seil durch die Öse. Dadurch bremsen Sie den Abstieg und lassen das Seil nach Bedarf nach. Seil- bzw. Steigklemmen wiederum verwenden Sie für den Aufstieg: Das Seil läuft in eine Richtung mit geringem Widerstand durch, blockiert jedoch in der anderen und verhindert so Fehltritte und Stürze. Alpine Sicherungsgeräte und Seile unterliegen besonderen Prüf- und Sicherheitsbestimmungen, die als DIN-Normen festgelegt sind. Unabhängig von Preis und Hersteller ist auf diese Weise die Qualität garantiert.

Suchen Sie sich jetzt passende Seile und Sicherungsgeräte im Online Shop von Gigasport aus!

Zuletzt angesehen


Back to top







Schließen