Beliebte Suchbegriffe
{{{name}}}
Markenvorschläge
{{{name}}}
{{{hitCount}}} Produkte
Kategorievorschläge
{{{name}}}
{{{attributes.parentCategory}}}
{{{hitCount}}} Produkte
Produktvorschläge
{{{name}}}
{{^attributes.priceFromTo}} {{#attributes.hasDiscount}} UVP {{{attributes.UVP}}} {{{attributes.Price}}} {{/attributes.hasDiscount}} {{^attributes.hasDiscount}} {{{attributes.Price}}} {{/attributes.hasDiscount}} {{/attributes.priceFromTo}} {{#attributes.priceFromTo}} {{{attributes.minprice}}} bis {{{attributes.maxprice}}} {{/attributes.priceFromTo}}
BIS ZU -30% BIKE-SALE | JETZT ENTDECKEN

FAHRRAD SATTEL

18 Artikel
Wenn das Radeln nach einigen Kilometern zur Qual wird, liegt das meist nicht an der Fahrweise des Fahrers, sondern am falschen Sattel. Denn ganz gleich, ob Sie Gelegenheits- oder Leistungsradler sind, der Sattel muss sich Ihrem Körper anpassen – nicht andersherum. Entscheidend dabei sind Ihre Haltung auf dem Bike, die maßgeblich auch von der Fahrradart…
Sortieren nach:
asics-gel-nimbus-26-idk-lpk-fs24-480×860
Schließen

Sättel: richtig Sitzen ist die halbe Miete

Wenn das Radeln nach einigen Kilometern zur Qual wird, liegt das meist nicht an der Fahrweise des Fahrers, sondern am falschen Sattel. Denn ganz gleich, ob Sie Gelegenheits- oder Leistungsradler sind, der Sattel muss sich Ihrem Körper anpassen – nicht andersherum. Entscheidend dabei sind Ihre Haltung auf dem Bike, die maßgeblich auch von der Fahrradart bestimmt wird, sowie der Abstand und die Beschaffenheit Ihres Sitzapparates. Damit sind die Knochen am Schambein und dem Sitzhöcker gemeint, die für ein bequemes Sitzgefühl verantwortlich sind. Schon deshalb finden Sie Sättel in vielen verschiedenen Formen und Ausführungen, mit breiter oder schmaler Sitzfläche. Grundsätzlich gilt: Je aufrechter Sie auf Ihrem Bike sitzen, desto breiter sollte der Sattel sein, weil dadurch die Belastung vom Schambein zum Sitzhöcker – also dem Po – verschoben wird. Gleichzeitig ist eine schmale Sattel-Nase empfehlenswert, damit Ihre Beine in dieser Position störungsfrei treten können.

Sättel für alle Bikes bei Gigasport bestellen

Sättel für Citybikes erkennen Sie an ihrer eher gedrungenen Form, die weiche Polsterungen im hinteren Bereich bietet. Geleinlagen und andere moderne Funktionen passen sich genau an den Körper an, ohne zu viel Druck an den Gesäßknochen zu erzeugen. Sättel für das Rennrad sollen den Körper bei einer stromlinienförmigen, vorwärtsgewandten Haltung unterstützen. Deshalb sind sie lang, schmal und besonders hart. Dadurch soll die vordere Beckenpartie von der Stützarbeit ausgenommen werden, denn hier liegt der Sitzschwerpunkt. Sättel in klassischer Lederfertigung wirken zunächst etwas unbequem, doch das Naturmaterial passt sich hervorragend dem Körper an. Deswegen sind diese Sattelversionen bei Langstreckenfahrern ohne Geschwindigkeitsanspruch sehr beliebt. Eine Unterteilung zwischen Herren- und Damenmodellen ist grundsätzlich sinnvoll, weil die Anatomie beider Geschlechter vollkommen verschieden ist. Aber auch Unisexprodukte erfüllen ihren Zweck – sofern sie dem Fahrrad und dem Körpertyp entsprechen. Entdecken Sie jetzt ein völlig neues Fahrradgefühl mit Sätteln von Gigasport!

Zuletzt angesehen


Back to top







Schließen