Beliebte Suchbegriffe
{{{name}}}
Markenvorschläge
{{{name}}}
{{{hitCount}}} Produkte
Kategorievorschläge
{{{name}}}
{{{attributes.parentCategory}}}
{{{hitCount}}} Produkte
Produktvorschläge
{{{name}}}
{{^attributes.priceFromTo}} {{#attributes.hasDiscount}} UVP {{{attributes.UVP}}} {{{attributes.Price}}} {{/attributes.hasDiscount}} {{^attributes.hasDiscount}} {{{attributes.Price}}} {{/attributes.hasDiscount}} {{/attributes.priceFromTo}} {{#attributes.priceFromTo}} {{{attributes.minprice}}} bis {{{attributes.maxprice}}} {{/attributes.priceFromTo}}
BIS ZU -30% BIKE-SALE | JETZT ENTDECKEN

BEMA

4 Artikel
BEMA ist die Marke für sichere Schwimmflügel und Schwimmhilfen, das Unternehmen steht für Tradition und Innovation. Die patentierten BEMA Schwimmflügel integrieren zwischen den Kammern auf der Unterseite einen ergonomisch geformten Steg. Dieser gewährt die zum Schwimmen notwendige Bewegungsfreiheit. Die abgerundeten Ecken steigern den Tragekomfort. Verschiedene Größen für Babys, Kleinkinder und Kinder stehen zur Auswahl. Bei…
Sortieren nach:
Schließen

BEMA im Gigasport Online Shop

BEMA ist die Marke für sichere Schwimmflügel und Schwimmhilfen, das Unternehmen steht für Tradition und Innovation. Die patentierten BEMA Schwimmflügel integrieren zwischen den Kammern auf der Unterseite einen ergonomisch geformten Steg. Dieser gewährt die zum Schwimmen notwendige Bewegungsfreiheit. Die abgerundeten Ecken steigern den Tragekomfort. Verschiedene Größen für Babys, Kleinkinder und Kinder stehen zur Auswahl. Bei den ebenfalls patentierten BEMA Schwimmflügeln aus Neopren bietet das Material zusätzlich Eigenauftrieb. Die Neopren-Schwimmflügel haben eine aufblasbare Kammer und einen Neoprenbezug. Im Inneren lässt sich eine Manschette per Klettverschluss perfekt auf die Armbreite Ihrer Kinder abstimmen. Durch Luftentnahme verringern Sie den Auftrieb und passen so die Unterstützung an die Schwimmfähigkeiten an. Ergänzend hat BEMA ein Sortiment unterschiedlicher Schwimmlernhilfen im Programm, zum Beispiel den Babyschwimmsitz für die Kleinsten und Wassernudeln für viel Spaß im Wasser.

BEMA vereinfacht das Schwimmenlernen & steigert die Sicherheit

Bis zum Jahr 1956 arbeitete der Hamburger Bernhard Markwitz als Kaufmann. Als seine dreijährige Tochter in den Gartenteich fällt und nur durch Zufall gerettet wird, schwört sich der ausgebildete Rettungsschwimmer, den Menschen das Schwimmenlernen zu vereinfachen. Die damaligen Schwimmhilfen aus Kork wurden um den Bauch gebunden und boten kaum Auftrieb. Markwitz hatte die geniale Idee, Schwimmhilfen für die Arme zu entwickeln. Nach vielen Experimenten entdeckte er den damals neuen Kunststoff PVC als ideal geeignetes Material. Für besseren Tragekomfort integrierte er in die Schwimmhilfen eine flache Stelle an der Unterseite – was zur bis heute bekannten Triangelform führte. Markwitz brauchte Geld für die Patentanmeldung, gewann tatsächlich im Lotto und gründete die Firma BE(rnhard) MA(rkwitz). Die ersten Modelle präsentierte er der Öffentlichkeit im Jahr 1964 im Schwimmbad Ohlsdorf in Hamburg. Er übernahm den Vertrieb und eroberte von Hamburg aus die Welt. Allein bis 1996 verkaufte BEMA weltweit 150 Millionen Exemplare. Heute ist das deutsche Wort „Schwimmflügel“ auf der ganzen Welt so bekannt wie „Autobahn“ und „Kindergarten“. Die Marke führt die

Zuletzt angesehen


Back to top







Schließen