Beliebte Suchbegriffe
{{{name}}}
Markenvorschläge
{{{name}}}
{{{hitCount}}} Produkte
Kategorievorschläge
{{{name}}}
{{{attributes.parentCategory}}}
{{{hitCount}}} Produkte
Produktvorschläge
{{{name}}}
{{^attributes.priceFromTo}} {{#attributes.hasDiscount}} UVP {{{attributes.UVP}}} {{{attributes.Price}}} {{/attributes.hasDiscount}} {{^attributes.hasDiscount}} {{{attributes.Price}}} {{/attributes.hasDiscount}} {{/attributes.priceFromTo}} {{#attributes.priceFromTo}} {{{attributes.minprice}}} bis {{{attributes.maxprice}}} {{/attributes.priceFromTo}}
-10% PLUSCARD-RABATT AUF BIKES & E-BIKES* | GUTSCHEINCODE:
Bilder-Blog-7IndoorSportarten_Headerbild_480x480

Bike Fitness Fußball Klettern Racketsport Tipps Wassersport

7 außergewöhnliche Indoor‑Sportarten, die aktuell im Trend liegen

Darf es etwas sportliche Abwechslung sein? Beliebt und teilweise recht außergewöhnlich sind jene sieben Indoor-Sportarten, die wir Ihnen in diesem Artikel vorstellen. Den sportlichen Horizont zu erweitern, bringt nämlich gesundheitliche Vorteile und jede Menge Spaß.

Warum Abwechslung beim Sport so wichtig ist

Raus aus der Komfortzone und rein in ein neues sportliches Abenteuer! Für das Erreichen der optimalen körperlichen Fitness ist vor allem eines wichtig: Abwechslung! Ganz nach dem Motto „Variety is the spice of life“ lohnt es sich, ausgefallene Sportarten ausprobieren. Wenn Sie dabei auch noch vom Wetter unabhängig sind – umso besser, oder? Wir haben eine Auflistung der sieben trendigsten Indoor-Sportarten für Sie erstellt.



Clubbing-Vibes beim SuperCycling

Bunte Neonlichter, die von der glitzernden Diskokugel reflektiert werden. Die Musik ist catchy, und die gute Laune liegt förmlich in der Luft. Was nach Clubbesuch klingt, ist allerdings eine neue, besonders trendige Indoor-Sportart – das SuperCycling. Diese Form des Spinnings reißt jeden Sportmuffel mit, denn die motivierenden Beats bewirken Bewegungsdrang. Eine SuperCycle-Session ist ein richtiges Ganzkörperworkout. Denn auf Basis einer Choreografie wird kräftig in die Pedale getreten, während gleichzeitig direkt auf dem Rad verschiedenste Kraftübungen durchgeführt werden. Aufstehen, sich wieder hinsetzen, Push-ups am Lenker – Hauptsache, die Füße bleiben fest auf den Pedalen!

Beabsichtigter Effekt: Bei diesen Bewegungskombinationen kommt man ordentlich ins Schwitzen. Im abgedunkelten Raum besteht aber die ideale Privatsphäre, sogar bei Anwesenheit von großen Gruppen. Es gilt: Volle Konzentration und bewusste Power für ein super Workout!

Also los: Sportoutfit anziehen, Handtuch und Wasserflasche einpacken, und auf ins nächste Studio!

 

Den Sprung in Richtung Fitness wagen

Trampoline und Hüpfburgen sind nur etwas für Kinder? Von wegen! Das Springen auf federndem Untergrund bietet zahlreiche Benefits, denn es trainiert den ganzen Körper und verbessert Gleichgewichtssinn und Koordination. Und jetzt mal ehrlich: Aus eigener Kraft in die Luft abzuheben, macht einfach Spaß!

Die idealen Locations: Trampolinparks mit verschiedensten riesigen Trampolinflächen und Hüpfburgen. Dort können Sie auch den einen oder anderen Trick erlernen. Und bei gewagten Sprüngen landen Sie stets sicher.

Unser Tipp: Auch ein Trampolinworkout zu Hause hat fitnessrelevante Wirkung. Denn bei den verschiedensten Jumping-Workouts, die bequem online zu finden sind, kommen Sie richtig ins Schwitzen. An den speziellen Jumping-Trampolinen ist für die besonders anspruchsvollen Sprünge ein Griff angebracht, also eine haltgebende Vorrichtung. Beim Power-Workout stellen sich Glückshormone verlässlich ein.



FUNSPORT

TRAMPOLINE ENTDECKEN



Parcours-Action für Ninjas

Sie fiebern bei der TV-Show „Ninja Warrior“ mit den Athlet*innen mit? Warum nicht einfach selbst ausprobieren? Parcours-Workouts zählen schließlich zu den Hallensportarten mit Spaßgarantie. In den diversen Parcours verschiedenster Schwierigkeitsstufen gilt es, Hindernisse zu überwinden und dabei Kletterkunst und Griffkraft zu beweisen. Monkey Bars, Ring Slider und Co. sorgen für sportliche Herausforderung. Die Benefits der trendigen Sportart können sich sehen lassen: Sportler*innen freuen sich über verbesserte Fitness, Koordination, Ausdauer und Mobilität.

Beim anspruchsvollen Full-Body-Training mit Körpergewicht gilt es eigentlich nur eine essenzielle Aufgabe zu meistern: das Gewicht des eigenen Körpers zu halten. Wagen Sie sich an diese Herausforderung! Die nötige Griffkraft können Sie ganz easy in den Functional-Fitness-Bereichen im Fitnessstudio trainieren, bevor es auf den ersten richtigen Ninja-Parcours geht.

Beim Bouldern Geschick beweisen

Klettern ohne Seil ist zu gewagt? Nicht in der Boulderhalle. Dort werden in sicherer Absprunghöhe über Weichbodenmatten verschiedenste „Boulderprobleme“ gelöst. Durch das Absolvieren einer Abfolge von Griffen und Tritten, die in derselben Farbe markiert sind, nähert man sich dem Ziel: dem Top-Bouldergriff. Sich mit beiden Händen festhalten, kontrolliert abspringen und dann am Boden den Erfolg feiern!

Ob Anfänger oder Profi spielt hier keine Rolle: Bei den zahlreichen farblich gekennzeichneten Routen ist für jedes Könnerniveau etwas dabei. Wer eine leichte Höhenangst wegtrainieren will, kann das beim Bouldern tun – in sicherem Umfeld, umgeben von anderen Kletterfans.

Unser Tipp: Damit Sie die Route sicher absolvieren können, ist das passende Equipment notwendig. Gutsitzende Kletterschuhe und eine Chalkbag für bessere Griffkraft helfen Ihnen dabei, Ihre Technik zu verfeinern.

 

Bilder-Blog-7IndoorSportarten_indoor-klettern-bouldern_480x480

Tennis-Spaß im „Käfig“

Die trendige Indoor-Sportart Padel spielt man im Doppel – und die Mischung aus Tennis und Squash sorgt auch für die doppelte Menge Spaß! Mit speziellen Padel-Schlägern ausgestattet, jagen Sie auf dem Feld dem Ball hinterher. Eine weitere Besonderheit: Das Spielfeld ist von Glaswänden umgeben, die in das Spiel miteinbezogen werden.

Also los: Tennisschuhe aus dem Keller holen, die liebsten Sport-Buddies schnappen und Padeln ausprobieren! In unserem Blogbeitrag zur Trendsportart Padel-Tennis können Sie alle wichtigen Fakten nachlesen.

 

Just keep swimming!

Old but gold – das Schwimmen als gelenkschonendes Training zur Fettverbrennung, Ausdauerverbesserung und zum Muskelaufbau. Denn Schwimmen ist eben nicht nur im Sommer im Freibad angesagt, sondern auch in zahlreichen Schwimmhallen. Die rhythmische Bewegung im Wasser ist auch für Gelegenheitssportler*innen wohltuend, die ihren Alltag vorwiegend am Schreibtisch sitzend verbringen.

Super Nebeneffekt: Der Arbeitsalltag tritt in den Hintergrund, und Stresshormone werden abgebaut.

 

Bilder-Blog-7IndoorSportarten_Schwimmerin_480x480

Mit dem Rad am Ball

Falls Sie traditionellen Fußball nicht besonders attraktiv finden: Schwingen Sie sich aufs Rad! Denn beim Radball wird mit speziellen Fahrrädern in 2er-, 5er- oder 6er-Teams um den Sieg gespielt. Das Ziel: den Ball durch schnelles Drehen des Vorderrades ins Tor der gegnerischen Mannschaft zu befördern. Der Torwart – ebenfalls am Rad – darf den Ball mit den Händen berühren, solange beide Füße auf den Pedalen bleiben.

Wichtig: Nur ein spezielles Radball-Rad eignet sich für diese Sportart – ohne Gangschaltung und Bremsen, dafür mit auffallendem, nach oben gebogenem Lenker und sehr weit hinten befindlichem Sattel. Diese Räder bieten, anders als herkömmliche Bikes, keinen Fahrkomfort. Sie sind aber ausgeklügelt konzipiert, um damit geschickt dem Ball hinterherjagen zu können!

Haben wir Sie durch die Vorstellung dieser sieben Indoor-Sportarten inspiriert? Das war unsere Absicht! Auf unserem Blog bleiben Sie in puncto Trendsportarten stets up to date. Hier das neueste Sortiment kennenlernen!

 


MEHR BLOGS LESEN



Back to top







Schließen