Beliebte Suchbegriffe
{{{name}}}
Markenvorschläge
{{{name}}}
{{{hitCount}}} Produkte
Kategorievorschläge
{{{name}}}
{{{attributes.parentCategory}}}
{{{hitCount}}} Produkte
Produktvorschläge
{{{name}}}
{{#attributes.hasDiscount}} UVP {{{attributes.UVP}}}{{{attributes.Price}}} {{/attributes.hasDiscount}} {{^attributes.hasDiscount}} {{{attributes.Price}}} {{/attributes.hasDiscount}}
-15% AUF DAS GESAMTE LAUF- & FITNESS-SORTIMENT* | GUTSCHEINCODE:

winterwandern-blog-optimiert-hw22-480×480

Tipps Wintersport

Winterwandern in Österreich: die 9 schönsten Wanderwege

Wandern im Winter? Ja, bitte! Beim Winterwandern in Österreich lassen sich schneebedeckte Winterlandschaften und unberührte Naturschätze aus der Nähe bestaunen und genießen. Das sind die Top-Winterwanderwege in den neun Bundesländern ...

Die Alpen – ein Paradies für Winterwanderungen

Langlaufen, Skitouren gehen, Schneeschuhwandern. Die Skigebiete in Österreich bieten im Winter viele Alternativen zum Skifahren auf den präparierten Pisten. Wir finden: Winterwandern ist die reizvollste davon. Denn so viel Ruhe und Idylle wie auf den österreichischen Winterwanderwegen inmitten der imposanten Alpen bietet Ihnen kaum ein anderer Ort.

Winterliche Wanderrouten im Überblick



Bevor es losgeht: Die richtige Ausrüstung zum Wandern im Winter

Motivation und Abenteuerlust in allen Ehren, doch bevor Sie Ihre Winterwandertour starten, sollten Sie sich auf jeden Fall mit dem passenden Equipment ausstatten. Die folgenden Key-Pieces sind fürs Winterwandern unverzichtbar:

 

  • feste, schnee- und wasserdichte Schuhe mit griffigem Profil für einen guten Halt
  • Wandersocken aus Natur- und Kunstfasern, die wärmen und schnell trocknen
  • Gamaschen, damit kein Schnee in die Schuhe fällt
  • alles für den praktischen Zwiebellook: Funktionsunterwäsche, Fleece-Pulli oder -Jacke und wasserabweisende Funktionsjacke mit Kapuze

 

Das können Sie beim Winterwandern ebenfalls gut gebrauchen:

 

  • Schneeschuhe oder Snowlines: für einen sicheren Halt auf rutschigem oder eisigem Boden
  • Alpinrucksack, gefüllt mit warmem Getränk und gesunden Snacks
  • Touren- oder Teleskopstöcke
  • Sitzunterlage für die Pause bei Schnee und Nässe
  • Stirnlampe
  • geladenes Handy (europäische Notrufnummer: 112)
  • Sonnenschutz
  • Erste-Hilfe-Ausrüstung


Gigasport empfiehlt: Winterwanderungen in Österreich

Eine gute Wanderausrüstung ist die halbe Miete für unvergessliche Outdoor-Erlebnisse im Schnee. Doch wo wandert es sich im winterlichen Österreich am schönsten? Damit Sie vor Ihrem Urlaub in den Alpen nicht erst lange recherchieren müssen, haben wir das für Sie übernommen

Wir haben uns in den neun Bundesländern umgesehen und die schönsten Winterwanderungen herausgesucht. Die meisten davon sind gemütliche Touren, die leicht zu bewältigen und damit auch für Familien und Kinder geeignet sind.

Wander-Tipp: Im Schnee kann man bei flottem Wandertempo schnell müde werden. Gehen Sie Ihre Wanderung daher lieber ein bisschen langsamer an! Und: Benützen Sie nur markierte Wege – so wandern Sie im Einklang mit der Umwelt.

 

 



Winterwandern im Burgenland

 

Wussten Sie, dass der Nationalpark Neusiedler See – Seewinkel ein kleines Vogelparadies ist? In der Region überwintern bis zu 35.000 Gänse. Aber auch Kornweihen, Mäusebussarde, Singvögel sowie seltene Möwen- und Entenarten bevölkern die winterliche Landschaft des Burgenlandes.

 

Bei einer Winterwanderung am Neusiedler See gibt’s also allerlei zu entdecken und zu beobachten. Das Informationszentrum des Nationalparks in Illmitz bietet im Winter geführte Exkursionen mit Naturbeobachtung an. Damit hat die Wanderung durch den Schnee Abenteuercharakter vom Feinsten.

 

Alternative: Erkunden Sie die Gegend auf eigene Faust, und machen Sie einen Abstecher zum Eislaufen auf dem zugefrorenen Neusiedler See!

 

Start der Exkursion: 13:00 Uhr beim Informationszentrum Illmitz

Dauer: ca. 3 h

 

Infos und Anmeldung …

 

Alternative: Erkunden Sie die Gegend auf eigene Faust, und machen Sie einen Abstecher zum Eislaufen auf dem zugefrorenen Neusiedler See!

 

 



Winterliche Wanderung in Kärnten

 

In Kärnten präsentiert sich der Nationalpark Hohe Tauern als traumhaftes Winterwandergebiet. Das absolute Highlight im weitläufigen Schneeparadies: der Winterwanderweg Tauerntal in den romantischen Hochtälern von Mallnitz. Vorbei am malerischen Tauernbach und durch tief verschneite Wälder geht es zur urigen Stockerhütte – und wieder retour.

 

Option für Ambitionierte: Als Rückweg bietet sich auch der Winterwanderweg Seebachtal in Richtung Ankogelbahn an. Diese Route offenbart das Naturjuwel Stappitzer See und einen tollen Blick auf die Dreitausender der Ankogelgruppe. Ein Fall für anspruchsvolle Wanderer!

 

Option für Abenteurer – Rodeln: Allen Actionfans empfehlen wir die Rodelbahn zwischen Stockerhütte und Jamnigalm. Die längste Rodelstrecke Kärntens ist dank Beleuchtung auch abends befahrbar und punktet mit Rodeltaxi und Leih-Service. Ein Muss für alle, die rasante Rodelabenteuer lieben!

Start & Ziel: Parkplatz Tauernbad / Hallenbad Mallnitz oder Ortszentrum

 

Länge: 6,1 km

Level: leicht

Dauer: ca. 2 h

 

Mehr Winterwanderungen in Kärnten …


Winterwandern_NOE

Winterwanderwege in Niederösterreich

 

Auf zur Semmering-Zauberblick-Runde und damit zum UNESCO-Weltkulturerbe Semmeringbahn! Die Route führt zu den schönsten Aussichtspunkten rund um den Wolfsbergkogel im „Paradies der Ausblicke“, mit dem berühmten 20-Schilling-Blick als Höhepunkt. Kamera nicht vergessen!

 

Kulturtipp: Besuchen Sie die Informationsstelle zum Weltkulturerbe Semmeringbahn mit dem Denkmal „Carl Ritter von Ghega“ beim Bahnhof Semmering – ein Geheimtipp für alle Kulturbegeisterten!

 

Start & Ziel: Passhöhe Semmering

Länge: ca. 8 km

Level: leicht

Dauer: ca. 2,5 h

 

Alle Winterwanderungen in Niederösterreich …

 

 



Wandern im Winter durch Oberösterreich

 

Der geräumte Winterwanderweg (Nummer 201) führt Sie von Hinterstoder zum malerischen Schiederweiher. Über den Flötzersteig gelangen Sie zur sogenannten Perle des Stodertales. Im idyllischen Weiher spiegeln sich imposante Berge wie die Spitzmauer und der Große Priel. Der perfekte Ort für eine panoramareiche Pause!

 

Tipp zum Einkehren: Gönnen Sie sich eine wohlverdiente Stärkung zwischendurch im Gasthof zur Post gegenüber der Kirche im Zentrum von Hinterstoder!

 

Alternativprogramm Skitourengehen: Schon gewusst? Das größte Skigebiet Oberösterreichs ist auch ein Paradies fürs Skitourengehen. Die Skitour auf „die Wilde“ in Hinterstoder ist ideal für Einsteiger*innen und Familien und damit eine attraktive Alternative zur gemütlichen Winterwanderung.
Start & Ziel: Tourismusinformation Hinterstoder (Parkplatz gebührenpflichtig)

Länge: 5,6 km

Level: leicht

Dauer: ca. 2 h

 

Noch mehr Winterwanderwege durch Oberösterreich …


Winterwandern_Salzburg

Winterwanderungen in Salzburg

 

Der Salzburger Flachgau mit seinen sanften Hügeln und den Bergen der Osterhorngruppe ist wie gemacht für Winterwanderer. Besonders beliebt ist die Gemeinde Faistenau in der Fuschlsee-Region. Von dort aus führen zahlreiche einfache Wege auf die umliegenden Berge. Unser Favorit befindet sich allerdings im Tal: Der Rundwanderweg um den malerischen Hintersee (Weg Nummer 46) bietet Naturidyll und Entschleunigung pur.

Verlängerung! Wer noch nicht genug von der zauberhaften Winterlandschaft hat, kann die Tour bis zum Königstattbauer fortführen.

 

Start & Ziel: Forstverwaltung in Vordersee / Parkplatz Lagerplatz

Länge: 5,4 km

Level: leicht

Dauer: ca. 2 h

 

Alle Infos zum Winter- und Schneeschuhwandern im Salzburger Land …


Winterwandern_Steiermark

Winterliche Wanderungen in der Steiermark

 

Ideale Voraussetzungen für den winterlichen Naturgenuss beim Wandern herrschen im steirischen Ort Ramsau am Dachstein. Am sonnigen Hochplateau am Fuße des Dachsteins laden 70 Kilometer Winterwanderwege und -pfade dazu ein, die idyllischen Berglandschaften ausgiebig zu genießen.

 

Unser Highlight: die weitläufige Panoramarunde. Die grün markierte Route führt über das Sonnenplateau, vorbei an einigen charmanten Dörfern bis nach Rössing.

 

Parken: Veranstaltungszentrum Ramsau Ort

Start & Ziel: Mautstelle (Schildlehen/Dachsteinstraße)

Länge: 16,6 km

Level: mittel

Dauer: ca. 3 h

 

Noch mehr Winter(höhen)wanderwege in der Steiermark kennenlernen!


Winterwandern_Tirol

Winterwandern in Tirol

 

Im Tiroler Kaisertal finden sich die schönsten Wanderwege für aktive Wintertage. Und auch unsere Tourenempfehlung befindet sich genau dort, beginnend mit 285 Stufen, dem sogenannten Kaiseraufstieg, und endend beim Hinterkaiserhof inklusive Jausenstation. Der Ausblick reicht vom gegenüberliegenden Gamsberg über das malerische Kaisertal bis hinein zum Totenkirchl – Naturgenuss pur!

 

Top-Wanderbedingungen! Der Weg verläuft am südlichen Hang des Zahmen Kaisers und liegt somit in der angenehm wärmenden Wintersonne. Das Kaisertal zeichnet sich außerdem durch seine windgeschützte Lage aus.

 

Unser Tipp für Wanderfans mit Ambition: Ausdauernde Wanderer gehen weiter bis zur Ritzau-Alm. Aber Achtung: Wir empfehlen unbedingt das Tragen von Snowspikes für den teilweise steilen und rutschigen Weg

 

Start & Ziel: Parkplatz Kaiseraufstieg (gebührenpflichtig)

Länge: 8,2 km

Level: mittel

Dauer: ca. 3 h

 

Mehr übers Winterwandern in Tirol erfahren!

 

 



Winterwanderwege in Vorarlberg

 

Die präparierte Panoramaroute Sonntag-Stein – Sonntag zählt zu den schönsten Winterwanderwegen Vorarlbergs. Im Biosphärenpark Großes Walsertal gelegen, bietet die Tour im verschneiten Ländle einen sagenhaften Ausblick auf die umliegenden Berge. Dabei geht es zunächst mit der Sonntag-Stein-Bergbahn auf den Berg hinauf. Über Vordersteinbild und Rossbödele gelangen Sie auf die Alpe Unterpartnom – und nach ausgiebigem Wandergenuss hoch oben auf gleichem Weg wieder zurück ins Tal.

 

Rodelpartie gefällig? Wer den Schlitten mitnimmt, kann den Rückweg auch rasanter gestalten – frei nach dem Motto: Entspannt bergauf und schwungvoll wieder hinunter!

 

Start & Ziel: Bergstation Sonntag-Stein – Sonntag (Einkehrmöglichkeit)

Länge: 7 km

Level: mittel

Dauer: ca. 2 h

 

Alle Winterwanderwege in Vorarlberg …


Winterwandern_1120x800

Winterwanderungen in Wien

 

Unsere winterliche Wanderempfehlung für die österreichische Bundeshauptstadt ist die ausgedehnte Stadtwanderung Nummer 6. Von Rodaun aus führt die Tour über den steilen Zugberg bis zur Wiener Hütte. Weiter geht es durch den Maurer Wald, und Sie werden staunen, wie vielfältig die Natur im Gebiet des weitläufigen Wienerwaldes ist. Beeindruckende Ausblicke auf die Stadt runden die zauberhafte Winterwanderung ab.

 

Start & Ziel: Endstation Rodaun (Straßenbahnlinie 60)

Länge: 12,5 km

Level: mittel

Dauer: 4–5 h

 

Kennen Sie schon das umfangreiche Wandersortiment von Gigasport? Hier finden Sie praktisches Equipment und erstklassiges Zubehör für Ihre nächste Winterwanderung.

 

JETZT WINTERWANDER-AUSRÜSTUNG SHOPPEN



MEHR BLOGS LESEN



Jetzt unseren kostenlosen Newsletter abonnieren und -10% auf Ihren Einkauf* sichern.


*Zu möglichen Ausnahmen siehe Gutscheinbedingungen

In diesem Feld ist ein Fehler aufgetreten.
Sie erhalten eine E-Mail zur Bestätigung!
Ein Fehler ist aufgetreten!
Back to top