Beliebte Suchbegriffe
{{{name}}}
Markenvorschläge
{{{name}}}
{{{hitCount}}} Produkte
Kategorievorschläge
{{{name}}}
{{{attributes.parentCategory}}}
{{{hitCount}}} Produkte
Produktvorschläge
{{{name}}}
{{^attributes.priceFromTo}} {{#attributes.hasDiscount}} UVP {{{attributes.UVP}}} {{{attributes.Price}}} {{/attributes.hasDiscount}} {{^attributes.hasDiscount}} {{{attributes.Price}}} {{/attributes.hasDiscount}} {{/attributes.priceFromTo}} {{#attributes.priceFromTo}} {{{attributes.minprice}}} bis {{{attributes.maxprice}}} {{/attributes.priceFromTo}}
BIS ZU -30% BIKE-SALE | JETZT ENTDECKEN
Bilder-Blog-HowToTrailrunning_480x480

Guide Outdoor Run Tipps

First steps beim Trailrunning: 5 Tipps für Anfänger*innen

Eine neue Herausforderung, sportliche Abwechslung oder lieber ein Lauf mit Aussicht? Beim Trailrunning gilt: I want it all! Wie der Einstieg in den trendigen Ausdauersport gelingt und welche Goodies schon nach dem ersten Run zur Wiederholung verführen – wir haben die wichtigsten Infos für Trailrunning-Anfänger*innen im Überblick.


Trailrunning: Was steckt eigentlich hinter dem Trend­sport?

Höher, weiter, schneller – Trailrunning wird oft als Extremsport verstanden. Einfach einsteigen und ausprobieren? Schwierig! Doch wer genauer hinsieht, weiß: Der Ausdauersport ist viel mehr als ein Lauf über anspruchsvolle Pfade im Hochgebirge …

Das Prinzip: Auf unbefestigten Wegen inmitten der Natur draufloslaufen. Von flachen Trails am Flussufer bis hin zu hügeligen Waldwegen und steilen Wandertracks ist dabei jede Strecke erlaubt – eine abwechslungsreiche Laufdomain für alle Sportbegeisterten, vom Newbie bis zum erfahrenen Runner.


How to prepare – Tipp 1: Das ideale Equipment

Mit der richtigen Ausrüstung tun Sie nicht nur Ihrem Körper etwas Gutes, sondern auch Ihrer Sicherheit: Passende Traillaufschuhe sorgen für optimalen Halt im Gelände, in einem Laufrucksack mit Trinksystem können Sie immer ausreichend Flüssigkeit mitführen, und durch die richtige Funktionskleidung genießen Sie erstklassigen Tragekomfort – ideale Voraussetzungen also für eine sportliche Top-Performance.

Sie hätten gerne noch mehr Infos zum passenden Equipment? Here you go!

Die richtigen Traillaufschuhe

Für Anfänger*innen und Profis in Sachen Trailrunning unverzichtbar: passende Trailrunningschuhe. Mit ihrem groben Sohlenprofil bieten sie mehr Grip auf unbefestigten Wegen, und das Obermaterial ist robuster als bei gewöhnlichen Laufschuhen. Stabile Elemente im Bereich der Zehen schützen außerdem bei Kontakt mit Steinen oder Wurzeln entlang der Strecke. Und: Traillaufschuhe verfügen oft über ein Schnellschnürsystem, wobei die Senkelenden in einer kleinen Tasche am oberen Ende der Zunge verstaut werden können. Auf diese Weise bleiben Sie nirgendwo hängen.

Funktionskleidung für optimalen Tragekomfort

Die passende Funktionskleidung gehört auch bei kurzen Läufen mit dazu. Sie reguliert die Körpertemperatur, und das Material leitet Feuchtigkeit und Schweiß vom Körper weg. Für ausgedehntere Touren sollte übrigens auch warme und wasserdichte Sportswear eingepackt werden.

Perfektes Packing mit dem richtigen Laufrucksack

Kleidung, Proviant, Wasser und Co. sind während des Runs am besten in einem Laufrucksack untergebracht. Dieser liegt direkt am Körper an und erlaubt maximale Bewegungsfreiheit. Der Benefit on top: Laufrucksäcke verfügen meist über spezielle Trinksysteme, wie etwa eine Trinkblase inklusive Schlauch, wodurch Sie unterwegs jederzeit mit Flüssigkeit versorgt sind. Damit haben Sie die Hände frei und ersparen sich das Herumkramen nach der Trinkflasche.

Nice-to-have – aber lieber für Fortgeschrittene

Pulsuhren und Trekkingstöcke supporten vor allem fortgeschrittene und erfahrene Trailrunner*innen beim Laufen und sind im steilen Gelände sowie bei gezieltem Training besonders praktisch. Für Einsteiger*innen ist dieses Equipment allerdings noch nicht notwendig.

How to start – Tipp 2: Langsam anfangen

Gerade beim Einstieg ins Trailrunning gilt: Weniger ist mehr. Anfänger*innen und Newbies sollten daher zu Beginn maximal zwei bis drei Mal in der Woche laufen gehen und eher kurze Distanzen von bis zu fünf Kilometern ins Auge fassen. Ziel ist es immerhin, den Körper nicht zu überanstrengen und die Kondition langsam aufzubauen.

How to match – Tipp 3: Den Lauf ans Gelände anpassen

Mit der richtigen Technik macht das Trailrunning gleich doppelt so viel Spaß. Auf unbefestigten Pfaden ist der Körper schließlich ganz anderen Belastungen ausgesetzt als auf asphaltierten Wegen.

Unsere Technik-Tipps:

    • kleine Schritte machen
    • den Körper leicht nach vorne neigen
    • die Arme mitschwingen lassen, um die Balance zu wahren
    • den Blick mit etwas Abstand nach vorne auf den Trail richten

How to keep going – Tipp 4: Die Abwechslung macht’s

Der erste Run sorgt für jede Menge neue Eindrücke, bringt erfrischende Abwechslung in den Alltag und macht Lust auf mehr. Damit das auch so bleibt, ist Variation gefragt. Unterschiedliche Traillaufschuhe ermöglichen optimale Performance auf unterschiedlichen Terrains; wechselnde Laufstrecken bieten neue Kulissen und Herausforderungen. Auf diese Weise bleibt die Motivation nachhaltig bestehen – top!

How to continue – Tipp 5: Gemeinsam laufen

Sollte der innere Schweinehund doch einmal nicht zu bremsen sein, ist ein treuer Laufbuddy oder eine eingespielte Laufgruppe ein wirkungsvolles Gegenmittel. Schließlich läuft es sich in Gesellschaft gleich ein bisschen leichter – ein wahrer Motivations- und Performance-Booster, besonders für schwierigere Passagen. Außerdem feiern sich gemeinsame Erfolge gleich viel lieber.

Ready, steady, trailrun!

Mit unseren Tipps in petto haben Sie alles, was es für einen erfolgreichen Start in den Trailrunning-Sport braucht. Und falls Sie noch den perfekten Laufschuh für Ihre Bedürfnisse suchen, hilft Ihnen der Gigasport Laufschuh-Berater mit Sicherheit auf die Sprünge. Trailrunning ist bereits auf Ihrem Sportprogramm? Wunderbar! Denn in unserem Shop finden Sie Top-Equipment und erstklassiges Zubehör für Ihren nächsten Run in der Natur. Einfach durchschmökern, und die Pieces Ihrer Wahl bestellen!


MEHR BLOGS LESEN



Back to top







Schließen