BIS ZU -50% IM FINAL SALE | JETZT ENTDECKEN
Skilaenge_Blog_Intro_hw22_480x480

Tipps Wintersport Wintersport

Welche Skilänge passt zu mir?

Ob Skineuling, erfahrener Carver oder Pistenprofi – für unvergleichliches Fahrvergnügen braucht es den richtigen Ski und damit auch die passende Skilänge. Dabei haben Sie die Wahl: bis zum Kinn, zur Nasenspitze, etwa bis Scheitelhöhe oder noch länger? Wir verraten, wie Sie zur optimalen Skilänge finden.

Skimodell, Körpergröße, Erfahrung – wovon hängt die perfekte Skilänge ab?

Kennen Sie sie noch, die ehemals allgemeingültige Formel für die perfekte Skilänge? Man rechne einmal die eigene Körpergröße plus fünf bis zehn Zentimeter und erhält die ideale Skilänge für erfahrene Skiläufer*innen. Zieht man fünf bis zehn Zentimeter ab, ist die Größe ideal für Newbies, und Fortgeschrittene fahren am besten mit Ski, deren Länge der eigenen Körpergröße entspricht. Soweit die Theorie von früher …
Heute ist der Skisport jedoch um einiges vielfältiger. Das Angebot an Skimodellen ist riesig und das Pistenangebot so facettenreich wie nie. Daher: Die Skilänge lässt sich nicht mehr so einfach „ausrechnen“. Wie also den idealen Ski finden? Unter Berücksichtigung der folgenden Faktoren fahren Sie am besten:

  • Körpergröße & Gewicht
  • Skityp
  • Erfahrung & Könnerstufe
  • Fahrstil

Kaufentscheidung erleichtern – mit unserem Gigasport Größenberater

Schon gewusst? Zur Unterstützung Ihrer Kaufentscheidung gibt es zu jedem Skimodell by Gigasport einen grafischen Größenberater. Dieser zeigt, abhängig von Modell und Skityp, die ideale Skilänge je nach Könnerstufe an – smart!

Schmökern Sie durch unser Ski-Sortiment und probieren Sie den grafischen Support gleich selbst aus!

ALPINSKI ENTDECKEN

Prev
Next

Level up: die richtige Skilänge für Newbies, Fortgeschrittene und Profis

Der erste Schritt auf dem Weg zur optimalen Skilänge betrifft Ihre individuellen Erfahrungswerte. Soll heißen: Überlegen Sie am besten schon vor dem Skikauf, wie viel Erfahrung Sie bereits auf der Piste gesammelt haben. Wie sicher fahren Sie? Wie solide ist Ihre Fahrtechnik?

Gentle Reminder: Falsche Bescheidenheit oder Selbstüberschätzung sind hier fehl am Platz. Mit einer ehrlichen Einschätzung Ihrer sportlichen Ausgangssituation finden Sie hingegen am besten zur idealen Skilänge.

Diese Skilänge ist optimal für Anfänger*innen


Das Wichtigste vorweg: Als Anfänger*in gelten Sie dann, wenn Sie entweder noch nie auf Ski gestanden sind oder wenn Sie Ihre Pistenabenteuer generell eher vorsichtig angehen. Kurze Skimodelle sind hierfür ideal, am besten nicht länger als bis zum Kinn reichend. Das entspricht in etwa der eigenen Körpergröße minus 10 bis 15 Zentimeter. Der Grund: Kurze Ski sind besonders einfach zu drehen und lassen sich auch mit wenig technischer Expertise gut fahren.

Empfohlene Skilänge für Fortgeschrittene


Fortgeschrittene Skiläufer*innen stehen bereits sicher auf den Ski, fahren solide über rote und gelegentlich auch schwarze Pisten und verfügen schon über eine fundierte Technik. Auf diesem Level dürfen die Ski gerne etwas länger sein. Optimal sind Skilängen, die beinahe der eigenen Körpergröße entsprechen. Sie enden etwa auf Nasen- oder Augenhöhe und damit ungefähr 5 bis 10 Zentimeter unterhalb der eigenen Körpergröße.

Die ideale Skilänge für Profis


Erfahrene Skifahrer*innen, die auf den Pisten aller Schwierigkeitsgrade gut zurechtkommen und die Ski auch bei schwierigen Pistenverhältnissen gut im Griff haben, können sich ohne Weiteres Profis nennen. Sie stehen sicher auf den Ski und glänzen auch im Gelände durch ihre ausgefeilte Technik. Deshalb kommen sie grundsätzlich mit jeder Skilänge gut zurecht. Je nach Einsatzbereich und bevorzugter Fahrtechnik greifen Skiexpert*innen meist zu Ski, deren Länge entweder der eigenen Körpergröße entspricht oder noch darüber hinausreicht.



Mix & match: Welche Skilänge passt zu welchem Skityp?


Auch der jeweilige Skityp ist ausschlaggebend für die ideale Skilänge. Hierbei gilt es zu unterscheiden, ob Sie nach einem Race-Ski, einem Pisten-Ski, einem All-Mountain-Ski oder einem Touren-Ski Ausschau halten – wir verraten Ihnen, worauf Sie bei welchem Modell achten sollten.

 

Race-Ski

Race-Ski gibt es sowohl in kürzerer (155–170 cm) als auch in längerer (170–187 cm) Ausführung. Wer enge Radien und Wendigkeit schätzt, fährt mit den kürzeren Modellen am besten. Die Ideallänge hierbei ist etwa bis zum Kinn. Vollen Kantengriff und mehr Laufruhe bieten hingegen die längeren Modelle. Diese werden stets mit Längen über der eigenen Körpergröße gefahren und sind im Schnitt 5 bis 15 Zentimeter länger als der/die Skiläufer*in groß. Beide Modelle sind ideal für Skiprofis, die gerne im Spitzentempo über die Piste brettern.

 

 

  

Pisten-Ski

Mit Längen zwischen 165 und 180 Zentimetern sind Pisten-Ski etwas länger als Race-Ski. Im Verhältnis zur Körpergröße werden sie also auch in längeren Ausführungen gefahren. Die optimale Skilänge ist hierbei insbesondere vom Könnerlevel abhängig.

Zur Orientierung: Skineulinge sollten auf Modelle zurückgreifen, die etwa bis zum Kinn reichen. Fortgeschrittene wählen am besten Ski mit Längen bis auf Nasen- oder Augenhöhe. Und Profis sind mit Ausführungen gut beraten, deren Maß der eigenen Körpergröße entspricht.

 

  

  

All-Mountain-Ski

Die ideale Skilänge bei All-Mountain-Ski hängt stark von Fahrstil und Könnerstufe ab. Als Richtwert kann jedoch die eigene Körpergröße plus/minus fünf Zentimeter herangezogen werden. Newbies, die es gerne gemütlicher angehen und eher kleinere Schwünge ziehen, sollten etwas kürzere Ski wählen, erfahrene Skiläufer*innen und Profis hingegen etwas längere. Erstklassige Performance ist mit diesem Skityp jedenfalls sowohl auf präparierten Pisten als auch im Gelände möglich.

 

  

  

Touren-Ski

Die empfohlene Skilänge für Touren-Ski fällt grundsätzlich etwas kürzer aus als beim Pisten-Ski. Der Grund: Kürzere Ski haben weniger Gewicht und sind einfacher zu handeln – besonders beim Aufstieg. Auch für steileres Gelände mit vielen Spitzkehren ist ein kurzer Tourenski am besten geeignet. Dieser endet im Idealfall etwa auf Kinnhöhe.

Abfahrtsorientierte Skitouren-Fans sollten hingegen auf längere Modelle zurückgreifen. Sie punkten mit mehr Laufruhe und Stabilität und reichen gut und gerne bis zu zehn Zentimeter über die eigene Körpergröße hinaus. Abfahrtsvergnügen pur ist allemal angesagt!

 

  

Herren-, Damen-, Kinderski – die ideale Skilänge nach Größe & Gewicht

Je nach Körperbau werden die Ski unterschiedlich belastet. Kein Wunder also, dass die ideale Skilänge auch mit Größe und Gewicht zusammenhängt. Damen-Ski werden beispielsweise prinzipiell mit kürzeren Maßen angeboten, da Frauen in der Regel weniger Gewicht und Kraft auf den Ski bringen. Die optimale Skilänge bei Kinder-Ski liegt in Relation zur Körpergröße zwischen Achsel- und Stirnhöhe.

Doch auch in diesem Zusammenhang gilt: Sportliches Können, Skityp und die jeweilige Fahrtechnik müssen für die perfekte Skilänge ebenso bedacht werden.



Die Top-Skilänge für Ihren Fahrstil

Welche Länge darf es sein? Nun, darauf hat auch der persönliche Fahrstil Einfluss. Ob schnell und wendig, oder lieber gemütlich und laufruhig – für jede Technik gibt es die optimale Skilänge.

Kürzere Skimodelle sind vor allem dann angesagt, wenn Sie …

  • hauptsächlich auf präparierten Pisten unterwegs sind.
  • ein langsames und gemütliches Tempo schätzen.
  • kürzere Schwünge bevorzugen.
  • noch wenig Erfahrung auf den Ski mitbringen.
  • in schnellen Kurvenabfolgen mit kurzen Radien fahren.

Längere Skimodelle sind gerade dann ideal, wenn Sie …

  • langgezogene Schwünge und große Radien bevorzugen.
  • bereits fortgeschritten sind oder sogar auf Profi-Level fahren und sicher auf den Ski stehen.
  • eine solide Fahrtechnik mitbringen.
  • am liebsten mit Höchstgeschwindigkeit die Piste hinunter sausen.
  • viel im Gelände und im weicheren Schnee unterwegs sind.

Alles richtig gemacht: mit der Sportberatung von Gigasport zum perfekten Ski

Auf der Suche nach dem idealen Skimodell ist einiges zu berücksichtigen. Wie gut, dass Sie mit unserer Gigaberatung alles im Blick behalten! So können Sie sicher sein, die richtige Wahl zu treffen. Unsere Expert*innen beraten Sie gerne persönlich und widmen sich ganz Ihren individuellen Wünschen und Ansprüchen. Einfach Lieblingsfiliale wählen, Beratungswunsch bekanntgeben und Top-Service genießen!

Los geht’s: Gleich schlau machen und erstklassige Sportberatung nutzen!



MEHR WINTERSPORT-THEMEN LESEN



Jetzt unseren kostenlosen Newsletter abonnieren und -10% auf Ihren Einkauf* sichern.


*Zu möglichen Ausnahmen siehe Gutscheinbedingungen

In diesem Feld ist ein Fehler aufgetreten.
Sie erhalten eine E-Mail zur Bestätigung!
Ein Fehler ist aufgetreten!
Back to top