#sportleben News Outdoor Produkttest Wir sind Gigasport

MAMMUT GROSSVENEDIGER

Der Schweizer Bergriese MAMMUT lud Gigasport zu einer zweitägigen Wanderung auf den Großvenediger, um die Funktionalität der Produkte am Berg zu testen. Ein Bericht über majestätische Gletscherflächen, klopfende Herzen, schlotternde Knie und das Gehen in einer Seilschaft.

Gigasport Juli 02, 2019 / by Gigasport

Am fünfthöchsten Berg in Österreich

Am Großvenediger ist alles groß – mit seinen 3.657 Höhenmetern ist er der fünfthöchste Berg in Österreich, seine gewaltigen Gletscherflächen sind die größten der Ostalpen. Dorthin lud uns der Schweizer Bergriese MAMMUT zu einer zweitägigen Wandertour: „Damit Gigasport unsere Produkte im Gelände testen, besser kennenlernen und verstehen kann. Das stärkt das Vertrauen – auch in die Zusammenarbeit“, erklärt Ernst Podner, Key Account Manager bei Mammuts Sports Group Austria.

700×500-mammut-1

30 Dreitausender auf einen Blick

Treffpunkt war der Alpengasthof „Matreier Tauernhaus“ in Osttirol mit einem Ausrüstungscheck und einer kurzen Einführung von den beiden Bergführern der MAMMUT Alpine School, die uns zwei Tage lang am Berg begleiteten. Danach ging es mit dem Venedigertaxi – holprig über Stock und Stein – zur Johannishütte, wo unsere Wandertour begann: Der Aufstieg über die schönen Almen und später die alpinen Landschaften der Hohen Tauern dauerte circa drei Stunden – bis zum Defreggerhaus, der auf 2.963m höchst gelegenen Berghütte der Region. Bei Schönwetter gibt es von dort einen großartigen Panoramablick auf 30 (!) Dreitausender – wir hatten Glück und genossen ihn bei Sonnenuntergang. Legendär ist am Defreggerhaus nicht nur der Blick, sondern auch der Wirt: „Peter Klaunzer, selbst staatlich geprüfter Bergführer, empfing uns so familiär, wie er die Hütte führt“, erinnert sich Sonja Lidauer, Online-Marketing bei Gigasport. „Die Hütte ist urig und äußerst gemütlich und nach dem Essen wurde auf unseren Wunsch noch köstlicher Kaiserschmarrn zubereitet. Dazu ein Glaserl von einem guten Rotwein! Die Akklimatisation in der Höhe ist uns bestens gelungen!“

 

  • Treffpunkt: Alpengasthof „Matraier Tauernhaus“ in Osttirol
  • Mit dem Venedigertaxi zur Johannishütte auf 2.121m ü.NN
  • Zu Fuß weiter zum Defreggerhaus auf 2.963m ü.NN
  • Aufstieg: 850 Höhenmeter
  • Gehzeit: circa 3 Stunden
700×500-mammut-2

Was außer der Sonne noch alles strahlte

Am Abend überprüften unsere beiden Bergführer von der MAMMUT Alpine School außerdem, ob die Steigeisen auf die Schuhgröße richtig eingestellt sind. Deshalb konnte es nach dem Frühstück gleich losgehen. Nach kurzer Gehzeit standen wir am Gletscherrand und wurden ans Seil genommen. Nun ging es circa 700 Höhenmeter weiter – mit Steigeisen, Gletscherpickel und Anseilgurt durchs ewige Eis: „Der Weg über den Gletscher zeigte mir, dass sich eine Hochtour stark von einer normalen Tour unterscheidet“, stellt Benedikt Willingshofer, Einkauf Gigasport, rückblickend fest. „Das Gehen in der Seilschaft ist etwas ganz Besonderes, weil man Teil einer Gruppe ist, sehr aufmerksam sein muss und Verantwortung trägt. Für mich war es neben der Weite am Berg ein tolles Erlebnis!“ Bei strahlendem Sonnenschein stiegen wir – zuerst relativ flach, dann mäßig steil – zum Rainertörl, wo man den Gipfel bereits sehen kann. Der Gipfelgrat führte über einen Schneerücken mit gewaltigen Gletscherflächen bis auf 3.657 Höhenmeter: Geschafft! Nun standen wir am Großvenediger, dem „Champion“ der Venedigergruppe! Und das mit einem großartigen Panorama, das – spätestens jetzt – alle Herzen zum Klopfen brachte: „Das Schönste an meinem Job sind die strahlenden Gesichter der Teilnehmer, wenn wir am Gipfel sind“, so Armin Reitner, Bergführer und Leiter der MAMMUT Alpine School. „An erster Stelle steht die Sicherheit, aber natürlich wollen wir auch unvergessliche Erlebnisse schaffen.“

 

  • Aufwärts zum Rainertörl auf 3.416m ü.NN
  • Weiter aufwärts zum Gipfel auf 3.657m ü.NN
  • Aufstieg: 700 Höhenmeter
  • Gehzeit: 7-8 Stunden (rauf zum Gipfel)

OUTDOOR BEKLEIDUNG SHOPPEN

700×500-mammut-3

Warum so manche Knie schlotterten

Als eine „weltalte Majestät“ bezeichnete Ignaz von Kürsinger, Initiator der Erstbesteigung, den Großvenediger. Wie wahr! Majestätisch war aber auch der Abstieg: Zuerst über den Schlattenkees-Gletscher, der für seine spektakulären und haushohen Gletscherspalten bekannt ist. Da schlotterten beim Vorbeigehen schon so manche Knie! Weiter abwärts ging es am Kleinvenediger vorbei, der mit 3.468 Höhenmetern gar nicht klein ist. Wir staunten über das „Auge Gottes“ – einen kleinen See mit einer Insel voll Wollgras, der wie ein Auge ausschaut, über Wasserfälle, die weiten Blicke ins Tal und über die wunderschönen Almlandschaften mit vielen Schafen. Nach einer Jausenpause bei der Neuen Prager Hütte setzen wir den Abstieg bis zum Venedigerhaus in Innergschlöss auf 1.691m fort: „Fast 2.000 Meter abwärts! Erst durch den langen Abstieg, der meine Beine ermüdete, erkannte ich die Dimension des Großvenedigers“, sagt Lisa Ellek, Marketing MAMMUT Sports Group Austria in der Rückschau. „Es ist eine Hochtour, die man vor allem bei Schlechtwetter nicht unterschätzen darf. Aber uns hat das Wetter in die Karten gespielt, zum Glück!“

 

  • Abwärts über das Schlatenkees zur Neuen Prager Hütte auf 2.796m ü.NN
  • Weiter abwärts über Almlandschaften zum Venedigerhaus auf 1.691m ü.NN
  • Mit dem Gschlösser Panaromazug zurück zum Ausgangspunkt in Hinterbichl
  • Abstieg: 1.966 Höhenmeter
  • Gehzeit: 7-8 Stunden (runter bis zum Venedigerhaus)
700×500-mammut-4

Mit dem Panoramazug zurück

Vom Venedigerhaus fuhren wir mit dem Gschlösser Panoramazug zum Ausgangspunkt in Hinterbichl bei Matrei zurück – ein schöner Ausklang! Fazit: Eine 2-Tages-Tour bei herrlichem Sonnenschein und Panorama, mit Gipfelerfolg und neuen Bekanntschaften. Außerdem eine super Gelegenheit, die Produkte von MAMMUT am Berg noch besser kennenzulernen. Vielen Dank für die Erfahrung!

700×500-mammut-11
HIGHLIGHTS

AUS UNSEREM MAMMUT SORTIMENT

Prev
Next
Sie finden uns auch auf
Back to top
Fragen zum Online-Shop?
close
close
Ihr Browser ist veraltet

Der verwendete Browser ist veraltet und wird von uns nur noch teilweise unterstützt. Um unsere Website reibungslos nützen zu können, bitten wir Sie Ihren Browser zu aktualisieren oder auf einen der folgenden Browser zu wechseln:

-10% Newsletter Bonus
Jetzt unseren kostenlosen Newsletter abonnieren und
-10% auf den nächsten Einkauf* sichern.
*Zu möglichen Ausnahmen siehe Gutscheinbedingungen
In diesem Feld ist ein Fehler aufgetreten.
Ihre Anmeldung war erfolgreich!
Ein Fehler ist aufgetreten!
-10% AUF BIKES & E-BIKES | BONUS EINLÖSEN -10% AUF BIKES & E-BIKES
-15% AUF OUTDOOR-JACKEN | JETZT EINLÖSEN -15% AUF OUTDOOR-JACKEN